Reiseroute

Jeder Anfang ist schwer! Das habe ich feststellen müssen, als mir die ersten Gedanken zu meiner Planung durch den Kopf gingen.

Fragen wie „Welche Länder möchte ich sehen?“, „Wie lange soll die Reise gehen?“, „Was ist sinnvoll, was eher nicht?“ oder „Bereue ich die Entscheidung im Nachhinein wenn ich es nicht mache?“ mussten beantwortet werden.

Alles Fragen, die man nicht so einfach auf Anhieb klären kann, wenn man sie überhaupt jemals beantworten kann. Die wichtigste Frage allerdings war für mich relativ schnell geklärt.

pexels-photo-297755.jpeg

„Was ist eine Weltreise?“
Eine Frage die vermutlich Jeder anders beantworten würde! Für mich war, bzw. ist klar,  dass ich eine Weltreise so definiere, dass ich auf jedem Kontinent mindestens in einem Land gewesen sein muss.

Somit standen zumindest schon einmal die Kontinente fest!
Afrika, Asien, Ozeanien, Südamerika, Nordamerika, Europa

Die vermeintlich wichtigere Frage war, bzw. ist nach wie vor, welche Länder möchte man denn bereisen?

Nachdem ich mir selbst ein Zeitlimit von 6 Monaten für diese Reise gesetzt habe, musste abgewägt werden, was tatsächlich sinnvoll ist. Ich habe mich dafür entschieden, alle Länder die ich schon immer einmal besuchen wollte, auf jeden Fall mit einzuplanen.

Somit war der erste Schwung Länder schon einmal auf einer imaginären Liste.
Südafrika, Indonesien, Vietnam, Neuseeland, Peru, Kanada, Island

Nach vielen Überlegungen, Infos sammeln und diverse Blogs lesen, habe ich zu diesen Ländern noch eine Reihe weiterer Länder hinzugefügt.

Somit starte ich meine Reise am 03.02.2018 mit nun 15 Ländern die ich innerhalb von 6 Monaten bereisen werde. Folgende Länder sind auf meiner Liste:

  1. Südafrika
  2. Singapur
  3. Indonesien / Bali
  4. Thailand / Koh Samui
  5. Philippinen
  6. Hong Kong
  7. Vietnam
  8. Kambodscha
  9. Neuseeland
  10. Chile
  11. Bolivien
  12. Peru
  13. USA / Texas
  14. Kanada
  15. Island

Die momentane Planung (Stand 03.02.2018) sieht vor, dass ich in Neuseeland eine „Planungspause“ eingeplant habe. Das heisst, ich wollte mir offen halten, dass ich nach Neuseeland sagen kann, ich fliege wieder heim. Geplant ist das natürlich nicht, aber man weiss nie was passiert.

 

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: